Menu
 
 

Lichtprojekte          Fragestellung          Technik

 
Umsetzung vor Ort
Die Schrift ist 2 m hoch und je nach Länge des Satzes ca. 20 - 50m lang.
Die Buchstaben der Leuchtschrift bestehen aus verschraubten Brettern, auf die – in Doppelreihe – Endlos-Lichterketten (LED) montiert sind. Jeder Buchstabe hat eine eigene Stromzufuhr und ist beliebig tauschbar.
   
 
 
Drei technische Aufbaumöglichkeiten
 
Version 1
Versorgt wird die Schrift mit Hilfe eines (oder mehrerer) mobilen Stromgenerators, dessen Leistung eine Leuchtdauer von Stunden bis Tagen gewährleistet. Der Generator muss u.U. neu befüllt und manuell gestartet werden.
 
Version 2
Eine alternative technische Lösung ließe sich mit erheblich höherem finanziellen Aufwand für die Technik durch die Verwendung von Akku- Speichertechnik in Verbindung mit Solar-paneels verwirklichen.
Der Aufbau der Buchstaben entspräche der ursprünglichen Version, die Ansteuerung der Buchstaben (12 V => 230 V) müsste angepasst werden.
 
Version 3
Eine dauerhafte Stromquelle mit entsprechend langer Zuleitung zur Verteilung an den Buchstaben wurde ebenfalls schon verwendet.